Trauergruppen für Erwachsene

Halt in der Trauer

Einen Menschen zu verlieren ist unsagbar schwer und lässt die Hinterbliebenen häufig mit widerstreitenden Gefühlen wie Angst, Wut, Trauer oder Schuld zurück. Der Austausch mit anderen Betroffenen kann helfen, dem Geschehen auf andere Weise zu begegnen und eine neue Perspektive für sich zu gewinnen.

In unserer geführten Unterstützungsgruppe für trauernde Hinterbliebene bieten wir Ihnen einen geschützten Raum, um sich den Themen der Trauer in Gesprächen, kreativen Übungen, Texten und gegenseitigem Austausch zu stellen und sie aufzuarbeiten. Gemeinsam erinnern wir uns, schauen auf das, was heute ist und finden heraus, wo es vielleicht hingehen kann.

Wer ist eingeladen?

Die Gruppe ist offen für Erwachsene, die nach einem Verlust den Wunsch haben, sich gemeinsam mit anderen Hinterbliebenen ihrer Trauer zu stellen, unabhängig von Nationalitäts- und Konfessionszugehörigkeit.

Zur Abwicklung

Die Gruppe trifft sich in der Regel am ersten und am dritten Freitag eines Monats, jeweils von 17:30-19:30 Uhr in den Büroräumen des Ambulanten Hospizdienstes Norderstedt e. V. in der Segeberger Chaussee 43 in 22850 Norderstedt. Die Kosten für Räume, Material und Getränke betragen 20 Euro pro Monat. Die Kontaktdaten zur Anmeldung oder für Ihre Fragen finden Sie rechts oben.